Präventionsarbeit an Schulen und für Multiplikatoren

Auch Jugendliche kommen in Krisen, in denen sie zum Teil existenzielle Not erfahren. Die Stärkung von Jugendlichen und Aufbau von Resilienz ist das Ziel des Projektes "Präventionsarbeit an Schulen".

Jugendliche tauschen sich in Workshops über das eigene Krisenerleben aus, und stellen hier zum Teil überrascht fest, dass sie nicht alleine mit ihren Krisen sind. In der gemeinsamen Arbeit erfahren sie über Wege, mit eigenen Krisen umzugehen, und werden sensibilisiert, in ihrem Umfeld Personen in Krisen wahrzunehmen.

Kontakt

Kontakt zu dem Projekt: 0 51 21 / 51 62 86

Projektleiterin

Theresa Henning